Forum - Diskussion und Aktuelles.
 Du bist hier: Forum -> sport -> Beiträge

Gay Games Cologne erweitern sportliche Bandbreite

(PRIDE1.de/pm/td) Die VIII. Gay Games Cologne 2010 haben als 34. Sportart Sport-Schießen offiziell ins Programm aufgenommen.

Damit wird es nun die zwei olympischen Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole bei den Kölner Gay Games geben. „Uns hatten viele Nachfragen bezüglich Sportschießen erreicht“, sagt games cologne-Sportchef Karl-Heinz Schmitz. „Wir waren selbst überrascht – denn bislang galt Sportschießen in Deutschland nicht als von lesbischen Sportlerinnen und schwulen Sportlern favorisiert betriebene Sportart. Doch die Nachfrage ist da und so haben wir die Planungen vorangebracht.“ Der deutsche Schützenbund ist mit rund 1,6 Millionen Mitgliedern der viertgrößte Sportfachverband im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB), in dem der Schießsport als Breiten- und Leistungssport betrieben wird. Auch in anderen europäischen Ländern hat diese Sportart ihre Anhänger. Die Anfragen machten deutlich, das Sportschießen in vermehrter Zahl auch von Lesben und Schwule betrieben wird. Sportschießen wird damit erstmalig in das Programm der im vierjährigen Turnus stattfinden Gay Games aufgenommen. Die nächsten Gay Games finden in der ersten Augustwoche im Jahr 2010 in Köln statt. Die Vorbereitungen zeigen schon jetzt, dass sich lesbische und schwule Sportler ohne sich zu Verstellen immer mehr Sportarten erobern. Allein die Brandbreite der offiziell aufgenommenen Sportarten ins Programm der VIII. Gay Games Cologne 2010 widerlegt die allgemeine Vorstellung, dass schwule Männer lieber körpereinsatzfreies Volleyball und lesbische Frauen lieber kampfbetonten Fußball spielen. Erst vor Kurzem wurden Segeln und Feldhockey in das Programm der Kölner Gay Games aufgenommen. Bei den Gay Games in in zwei Jahren werden rund 12.000 Teilnehmer aus über 70 Ländern erwartet. Unter dem Motto „Be part of it!“ setzen sich die Gay Games für mehr Toleranz gegenüber Homosexuellen, Bisexuellen, Transgender und Transsexuellen ein. Interessierte Männer und Frauen, egal welche sexuelle Orientierung, können sich ab Juli 2008 für die Teilnahme an den Kölner Gay Games registrieren.

Dies geht exklusiv über die Homepage www.games-cologne.de

von inli 01.07.08 09:44, 1051 *gelesen