Forum - Diskussion und Aktuelles.
 Du bist hier: Forum -> boulevard -> Beiträge

Dreifache Olympiasiegerin verliert Sponsoring-Vertrag nach Schwulen-Beleidigung

(PRIDE1.de/ml) Die dreifache Schwimm-Olympiasiegerin Stephanie Rice hat nach einer Meldung von „Zeit.de“ einen wichtigen Sponsoring-Vertrag verloren, weil sie sich abfällig gegen Homosexuelle geäußert hat.

Nach dem Sieg der Australier im Rugby-Länderspiel in Südafrika twitterte Rice: „Jetzt zieht euch das mal rein ihr schwulen Hirnis. Wahrscheinlich das beste Spiel, das ich je gesehen habe. Gut gemacht Jungs'.

Umgehend im Anschluss hat Stephanie Rice den Eintrag in ihrem Twitter-Konto wieder gelöscht und sich auch entschuldigt. Sie habe „unüberlegt“ gehandelt, so die Olympiasiegerung der „Zeit“-Meldung zufolge.

Wie so oft im Internet verbreitete sich der Twitter-Eintrag der 22-Jährigen jedoch sehr schnell und wurde heiß diskutiert. Der Automobilhersteller Jaguar reagierte und kündigte den Sponsoringvertrag mit Rice.

von inli 07.09.10 17:14, 691 *gelesen