Forum - Diskussion und Aktuelles.
 Du bist hier: Forum -> nachrichtenregional -> Beiträge

CSD Köln mit Staraufgebot: Fady Maalouf, Frida Gold und Cascada

(PRIDE1/td) Beim Christopher Street Day (CSD) in Köln am kommenden Wochenende geben sich die Stars die Klinke in die Hand. Neben Fady Maalouf kannst Du die Band Frida Gold sowie das Dance-Projekt Cacsada live erleben. Außerdem wird Dirk Bach geehrt und so ganz nebenbei gibt es auch noch eine Parade.


Der CSD in Köln feiert in diesem Jahr Jubiläum. 1991 zogen erstmals wenige hundert Menschen zur jährlichen CSD-Parade durch Kölns Straßen. Für das kommende Wochenende werden wieder einige hunderttausend Besucher und Teilnehmer erwartet. Ergänzend bietet der CSD Köln ab 1. Juli wieder ein buntes Programm mit viel Spaß, aber auch politischem Tiefgang. Am Freitag um 18 Uhr eröffnet Oberbürgermeister Jürgen Roters gemeinsam mit dem KLuST-Vorstand und dem Moderatorenpaar Natascha Balzat und Malte Fuhrer auf der Hauptbühne am Heumarkt offiziell das CSD-Straßenfest. Anschließend beginnt das Bühnenprogramm: heiße Rhythmen, musikalische Highlights, aber auch leisere Töne.

Die drei CSD-Bühnen auf dem Heumarkt, dem Alter Markt und vor dem Gürzenich bieten wieder drei Tage lang ein abwechslungsreiches Programm. Zu den vielen Künstlern, die ohne Gage auftreten, gehören unter anderem auf der Hauptbühne Frida Gold, Kim Fisher und Cascada, auf der Politurbühne Katja von Kessel, Hajo Päffgenrath oder Männertreu. Auf der Tanzbühne heizen den Partybegeisterten Turntable-Virtuosen wie DJ Hildegard, DJ Rony und Glaucio Duarte ein. Die Politurbühne auf dem Alter Markt bietet außerdem wieder Raum für politische Diskussionen zu den Themen HIV und Aids, Menschenrechte, Regenbogenfamilien und Coming-out.

Am 2. Juli 2011 verleiht der CSD Köln zum zweiten Mal die Kölner Lesben- und Schwulentrophäe (KLuST). In diesem Jahr geht die Auszeichnung an Dirk Bach. Gegen 19 Uhr nimmt der Comedian und Schauspieler auf der Hauptbühne am Heumarkt die „KLuST“ persönlich entgegen. Die Laudatio hält seine Freundin und Weggefährtin Hella von Sinnen, die vor zwei Jahren als erste die „KLuST“ erhielt. Dirk Bach setzt sich seit vielen Jahren für die Rechte von Lesben und Schwulen ein, besonders engagiert unterstützt er Einrichtungen wie das Lebenshaus der Aidshilfe Köln.

Zur Abschlusskundgebung auf der Hauptbühne am Sonntag ab 17:10 Uhr wird erstmals die Spitze der Landesregierung NRW, Ministerpräsidentin Hannelore Kraft erwartet. Sie besucht den CSD Köln und nimmt an der Kundgebung teil. Mit dabei sein werden außerdem Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes, Claudia Roth, Volker Beck (Bündnis 90/Die Grünen) und Michael Kauch (FDP). Sonntagabend ab 19:05 Uhr gehört die Hauptbühne dem WDR4 Schlagerstündchen. Mit dabei sind Stars wie Katja Ebstein, Ute Freudenberg, Ingrid Peters und Mary Roos.

Höhepunkt des ColognePride und des CSD-Wochenendes ist auch in diesem Jahr die Parade. Am Sonntag, den 3. Juli, gibt Oberbürgermeister Jürgen Roters um 12 Uhr auf der Deutzer Brücke den Startschuss. Über 100 Teilnehmergruppen sind dabei. Wie haben die einzelnen Wagen und Fußgruppen das Motto 2011 „Liebe ist...“ umgesetzt? Auch Promis zeigen ihre Solidarität und fahren bei der Parade mit. Alle, die keine Gelegenheit haben, die CSD-Parade vor Ort zu sehen, können sie im Fernsehen oder über den Browser verfolgen. Der Kölner Sender Center.TV strahlt die Parade auch in diesem Jahr wieder live aus.

Alle Infos zum CSD Köln findest Du im Netz unter www.colognepride.de

CPride.jpg

von inli 01.07.11 15:38, 1144 *gelesen