Forum - Diskussion und Aktuelles.
 Du bist hier: Forum -> tvundkino -> Beiträge

Chile verabschiedet Gesetz gegen Diskriminierung

(PRIDE1.de/cj) In Chile hat das Abgeordnetenhaus am Mittwoch das seit langem geforderte Antidiskriminierungsgesetz verabschiedet. Bereits 2005 war der Entwurf von der Bewegung der Homosexuellen und anderen sozialen Gruppen zusammen mit der Regierung von Ex-Präsident Ricardo Lagos ausgearbeitet worden.

Ende November 2011 hatte der Senat über die Vorlage abgestimmt, zahlreiche Abgeordnete der rechtsgerichteten Regierungspartei Unabhängige Demokratische Union hatten eine Verabschiedung jedoch verzögert.
Nun wurde das Gesetz mit 58 zu 56 Stimmen angenommen, lediglich einzelne Punkte sollen erneut in einer Kommission diskutiert werden.
Die Regierung reagierte mit der schnellen Umsetzung auf den Tod des 24-jährigen Daniel Zamudio Vera aus Santiago de Chile. Der Homosexuelle starb Ende März nach einem Angriff und der anschließenden Folter durch Neonazis.

von inli 18.04.12 10:45, 936 *gelesen