Forum - Diskussion und Aktuelles.
 Du bist hier: Forum -> gesundheit -> Beiträge

Gesundheitsamt Kassel warnt vor erhöhter HIV-Infektionsgefahr

(PRIDE1.de/fb/pm) Das Gesundheitsamt Region Kassel hat eine Warnmeldung über eine erhöhte HIV-Infektionsgefahr für Kassel und die Region herausgegeben.

Die Leiterin des Gesundheitsamtes Region Kassel, Frau Dr. Karin Müller, begründete dies mit einem alarmierenden Anstieg der Neuinfektionen in 2012. So seien im ersten Quartal 2012 dem Robert-Koch-Institut in Berlin sechs neue Fälle aus dem Postleitzahlbereich 341 gemeldet worden, hinzukommen noch einmal sechs Fälle allein aus dem Monat April. Damit sei, so die Amtsleiterin, bereits in den ersten vier Monaten des Jahres 2012 die Gesamtzahl der Meldungen aus 2011 erreicht worden. Im Jahr 2011 habe es nämlich 12 Fälle im gesamten Jahr gegeben.
Müller führt die steigenden Fallzahlen in der Region unter anderem auch darauf zurück, dass die zunehmend besseren Behandlungsmöglichkeiten für HIV-Infizierte zu einem gewissen Leichtsinn verleiteten. Darüber hinaus könne speziell die junge Generation die Mitte der 80er Jahre erlebte Angst vor einer damals tödlich bedrohlichen Erkrankung wohl zum Teil nicht mehr nachvollziehen und handele deshalb unvorsichtig.

von inli 02.06.12 10:50, 1043 *gelesen