Forum - Diskussion und Aktuelles.
 Du bist hier: Forum -> gesundheit -> Beiträge

Geschlechtskrankheiten unter Homosexuellen sprunghaft angestiegen

(PRIDE1.de/kt) Eine aktuelle Studie des Robert-Koch-Instituts (RKI) hat ergeben, dass Geschlechtskrankheiten in Deutschland wieder auf dem Vormarsch sind.

Insbesondere unter Homosexuellen seien Krankheiten wie Syphilis und Tripper wieder stärker verbreitet. Tripper drohe mittlerweile sogar unheilbar zu werden so „Der Westen“ in seiner Onlineausgabe.

Im Jahr 2011 wurden dem Institut knapp 3700 Syphilis-Fälle gemeldet, 84% davon waren Männer, die Sex mit Männern hatten. Insgesamt wurden 22 Prozent mehr Infektionen gemeldet als im Jahr zuvor. Damit seien soviele Menschen mit Syphilis infiziert, wie zuletzt im Jahr 1986. Der Trend setze sich auch im 2012 unverändert stark fort, wie das RKI mitteilte.
Spitzenreiter unter den Neuerkrankungen waren Berlin, Hamburg und Bremen. Aber auch in Köln, Frankfurt am Main und München liegen die Infektionsraten über dem Bundesdurchschnitt. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) will mit einer neuen „Mach’s mit“-Kampagne reagieren.

von inli 24.06.12 13:38, 996 *gelesen