Komödie Düsseldorf

Komödie Düsseldorf

event

Steinstr. 23

 

40210 Düsseldorf

Tel.

0211 / 13 37 07

Fax

0211 / 39 68 63

Mail

info@komoedie-steinstrasse.de

Kontakt

Web

http://www.komoedie-duesseldorf.com/


 Beschreibung

SPIELPLAN 2011/2012 (Komödie Düsseldorf)


20.07.2011 – 02.09.2011

Die Perle Anna

Komödie von Marc Camoletti

Besetzung: Anita Kupsch, Thorsten Hamer, Christoph Schobesberger, Adisat
Semenitsch, Nina Juraga

Regie und Bühne: Marcus Ganser

Kostüme: Gabriella Ausonio

Inhalt: Anna ist als Haushälterin eine wahre Perle: gewitzt, hat eine
Vorliebe für Wodka und ist vor allem eines: geschäftstüchtig.

Als das Ehepaar, bei dem sie arbeitet, einen Kurzurlaub ankündigt und ihr
die Gelegenheit gibt, völlig kostenlos zu ihrem kranken Vater zu reisen,
spart sich Anna lieber ihr Reisegeld, um die sturmfreie Bude zu genießen.
Das allerdings misslingt, weil ein etwas furchtsamer Ringer auftaucht und
sich auch sonst das Haus wieder mit Leben füllt. Doch Anna weiß geschickt
und gewinnbringend mit Irrungen und Wirrungen umzugehen und kann durch ihren
Witz und Einfallsreichtum das Schlimmste verhindern...

„Die Perle Anna“ ist nicht nur eine turbulente Komödie, sondern vor allem
eine Paraderolle für Anita Kupsch!



07.09.2011 – 28.10.2011

Vier linke Hände

Komödie von Pierre Chesnot

Besetzung: Herbert Herrmann und Nora von Collande

Regie: Herbert Herrmann Co-Regie: Martin Woelffer

Bühne: Anja Wegener Kostüm: N & H

Inhalt: Wenn zwei Menschen zwei linke Hände haben, macht das „vier linke
Hände„. Dabei ist mit den Händen der beiden Hauptpersonen eigentlich alles
in Ordnung - Schwierigkeiten haben sie nur, Herz und Verstand in Einklang zu
bringen.

An ihrem Geburtstag will Sophie ihrem tristen Dasein in einer gefüllten
Badewanne mit Hilfe einer Überdosis Schlaftabletten ein Ende setzen. Doch
der Plan misslingt gründlich! Das Badewasser läuft über und überschwemmt
die Wohnung des unter ihr lebenden Junggesellen Bertrand ...

Was darauf folgt, ist ein amüsanter Schlagabtausch zweier Menschen, die
nicht miteinander, aber auch nicht ohne einander leben können. In jedem Fall
ist bei diesem Kampf der Geschlechter Lachen garantiert. Zwei Rollen wie
gemacht für Nora von Collande und Herbert Herrmann.



02.11.2011 – 10.12.2011

Königin der Nacht - Glorious!

Komödie von Peter Quilter

Deutsch von Horst Johanning

Besetzung: Johanna von Koczian, Horst Maria Merz, Anton Rattinger, Ute
Willing, Vanessa Pérez Martinez, Martina Mann

Regie: Martin Woelffer

Bühne & Kostüm: Julia Hattstein

Inhalt: Die Millionärstochter Florence Foster Jenkins, die von ihrem Vater
um eine Gesangsausbildung gebracht worden war, mietete sich 1944 die
berühmte Carnegie Hall, um ein Gesangsabend zu geben, zu dem sie die gesamte
New Yorker High Society einlud. Heraus kam ein Konzert, das schon seit
vielen Jahrzehnten Kultstatus genießt wegen den wohl schrägsten Tönen, die
je in einem Konzertsaal erklungen und auf Platte festgehalten wurden. Die
„Künstlerin„ selbst hielt die Lachtränen ihres Publikums für Rührung. Doch
Kritik und Zweifel fochten diese exzentrische, willensstarke und mit sich
selbst völlig zufriedene Frau nicht an. Unbeirrt ließ sie die Welt
partizipieren an den Segnungen ihrer Musikalität.

„Glorious“ ist eine grandiose Komödie und eine anrührende Hommage an diese
Frau, deren Lebensfreude und Erfülltsein von der Musik absolut ansteckend
sind. Ein umwerfend komischer Abend.



14.12.2011 – 06.01.2012

Die Feuerzangenbowle

Komödie von Wilfried Schröder nach einem Roman von Heinrich Spoerl

Besetzung: Klaus Falkhausen, Ulrich Meyer-Horsch, Heinz Lieven, Hannelore
Droege, Christof Wehrs u.v.a.

Regie & Bühne: Axel Schneider

Kostüme: Daniela Kock

Inhalt: „Das Schönste vom Leben haben Sie nicht mitbekommen“, lautet das
einstimmige Urteil der geselligen Herrenrunde, als sie erfährt, dass ihr
jüngstes Mitglied, der Schriftsteller Dr. Johannes Pfeiffer, nie auf einer
richtigen Penne war, sondern nur Privatunterricht erhalten hat. „Sie sind ja
gar kein richtiger Mensch.“ Bei dem Duft einer köstlichen Feuerzangenbowle
wird nun eine wahre Schnapsidee geboren: Er soll das Versäumte nachholen.
Der gefeierte Autor verwandelt sich in den Schüler „Pfeiffer mit drei f“ und
fern von Berlin, in der idyllischen Kleinstadt Babenberg, tritt er in die
Prima des Gymnasiums ein...

Die Feuerzangenbowle wurde mehrfach verfilmt. Das Wagnis, diesen Kultroman,
diesen Kultfilm für die Bühne zu adaptieren, ist rundum gelungen.

Die Feuerzangenbowle - diese hinreißende Komödie des Düsseldorfer Autors ist
nun endlich wieder in seiner Heimatstadt zu sehen.



11.01.2012 - 25.02.2012

alles auf Krankenschein

Turbulente Komödie von Ray Cooney

Besetzung: Karl-Heinz von Hassel, Alexander von der Groeben, Jens Knospe,
Kerstin Gähte, Stefan F. Gregersen, Christiane Hecker, Armin Riahi, Max von
der Groeben u.a.

Regie: Claus Helmer

Inhalt: Heute ist Dr. Mortimore´s großer Tag: eine Rede vor Kollegen, ein
beruflicher Aufstieg und er soll in den Adelsstand erhoben werden. Doch dann
kommt alles anders: plötzlich taucht seine ehemalige Geliebte Jane auf und
hat eine Überraschung parat: einen Sohn! Dieser stellt auf der Suche nach
seinem Vater das ganze Krankenhaus auf den Kopf und Dr. Mortimore versucht
verzweifelt, alles vor seiner Frau, dem Polizisten und den Kollegen zu
verheimlichen. Und schon herrscht das Chaos im Ärztezimmer: als
Oberschwester verkleidete Ärzte, ein betrunkener Sohn, ein ziemlich
irritierter Polizist und ein etwas trotteliger Patient machen das
Durcheinander perfekt. Wieso geistert angeblich ein Hund durchs Krankenhaus?
Was macht die Oberschwester auf dem Fenstersims? Wieso wird Mr. Lesley immer
in der Toilette eingesperrt? Und wer ist denn nun eigentlich der Vater? Es
wird gelogen, dass sich die Balken biegen. Irrwitzige und turbulente
Situationen - und alles auf Krankenschein!



29.02.2012 – 17.03.2012

Fettes Schwein

Komödie von Neil LaBute

Besetzung: Martin Lindow, Katrin Filzen, Julia Hansen, Benjamin Kernen

Regie: Volker Hesse

Ausstattung: Patricia Walczak

Inhalt: Was macht man, wenn man die Liebe seines Lebens findet, und sie viel
mehr ist, als man sich je erträumt hat - so circa 50 Pfund mehr? Helen ist
beinahe Toms Traumfrau: intelligent, sensibel, schlagfertig, charmant - aber
pummelig, um es freundlich auszudrücken. Kleidergröße XXXL - mindestens.
Obgleich sehr verliebt, stellt er sie seinen Kollegen daher lieber nicht
vor.

Mit gutem Grund, denn schon für Toms dünne Exfreundin Jeannie ist es
unfassbar, dass Tom in dieses „fette Schwein“ verliebt ist. Doch nicht
Helens Gewicht ist das Problem - die fröhliche Energiekugel mit ihrer
Lebensfreude, hebt sich wohltuend gegen alle Bohnenstangen ab - Tom lässt
sich vom Gespött seiner Kollegen verunsichern.

Im Zeitalter des fast schon hysterischen Diätwahns und des Waschbrettbauchs
wird Tom mit der schwierigsten Entscheidung seines Lebens konfrontiert. Soll
er bei der „Richtigen“ bleiben, oder...

Eine ungewöhnliche Liebesgeschichte.



21.03.2012 - 04.05.2012

Meisterklasse - Maria Callas

Komödie Terrence McNally

Besetzung: Susanne Tremper als Maria Callas

Regie: Susanne Altweger

Inhalt: Die Meisterklassen, die die legendäre Maria Callas an der Julliard
School in New York gab, sind die Ausgangssituation für diese Komödie von
Terrence McNally. Es zeigt die Sopranistin, wie sie drei verschüchterte,
junge Sänger unterrichtet. Darin zeigt sich die Sängerin als
Perfektionistin, aber auch als extrem eitel, selbstbezogen, brutal,
despotisch und hartnäckig - mit anderen, aber auch mit sich selbst.

Sie durchlebt noch einmal die großartigen Höhepunkte ihrer Karriere an der
Scala, ihre Beziehung zu Aristoteles Onassis, ihre Kindheit im Schatten der
hübscheren Schwester, den Kampf gegen weniger talentierte, aber attraktivere
Sängerinnen am Anfang ihrer Laufbahn und die verzweifelte, lebenslange
Sehnsucht einer unsicheren Frau nach Bewunderung und Liebe.

Diese Diskrepanz zwischen der öffentlichen und der privaten Person, sowie
der enormen Macht und Wirkung der Callas auf der Bühne hat der Autor
Terrence McNally in einer wunderbaren Komödie verpackt.



09.05.2012 - 30.06.2012

Musik ist Trumpf

Schlager-Revue von Familie Malente

Besetzung: Peter und Vico Malente, Christin Deuker und Bianca Arndt

Regie: Dirk Voßberg

Musikalische Leitung: Melanie Stahlkopf

Bühnenbild: Bettina Bick

Kostüme: Knut Vanmarcke

Choreographie: Sebastian Kraft

Inhalt: Die Schlagerrevue der schrillen 70er. In einem wunderschönen Land,
vor gar nicht all zu langer Zeit trugen mutige Menschen freiwillig
Plateauschuhe, Schlaghosen und Polyesterhemden. Sie verschönerten sich die
Wohnräume mit Flokati, Lavalampen und Prilblumen. Die deutsche Hausfrau
bekam Besuch von Meister Propper und Marianne Koch ließ sich bei einer Tasse
Jacobs Krönung von „EMMA“ die Emanzipation erklären. Hans Rosenthal trieb
zur Eile „Dalli Dalli„, Heinz Schenk(te) tüchtig beim „Blauen Bock“ ein, und
Biene Maja sauste zusammen mit Wicki und Heidi durch deutsche Kinderzimmer.
Die 70er Jahre waren ganz schön schrill und sind bis heute unvergessen.
Feiern Sie mit „Familie Malente“ ein Festival der guten Laune in der
Schlagersause der 70er. Immer wieder Sonntags, Griechischer Wein, Tränen
lügen nicht, Er gehört zu mir, Fiesta Mexikana, Wunder gibt es immer wieder,
Ein Bett im Kornfeld, und, und, und... Nach dem großen Erfolg von „Mit 17
hat man noch Träume“ jetzt die neue Kultrevue von und mit „Familie Malente“.
Hossa! Ein Feuerwerk der guten Laune.



Gastspiele:

04.12.2011 um 15 Uhr HEITERE Weihnachtslesung mit Hanna Seiffert und Dieter
Prochnow

23.01.2012 Pänz en de Bütt

17. - 19.04.2012 um 20 Uhr Bläck Fööss

23.04.2012 um 20 Uhr wiEn, wiEn nur du aLLEin

 Öffnungszeiten

 Termine


Neuen Termin eintragen

zuletzt geprüft: 02.08.2011

Karte

RuhrGays SzeneGuide

In der Nähe findet Ihr auch:
2Box
AIDS-Beratung des Gesundheitsamtes
AIDS-Hilfe Düsseldorf e.V.
Akzeptanz-Kampagnenbüro - LAG Lesben in NRW
Apollo Varieté
Babylove
bookxxx
Brauerei Zur Uel
C.O.K
C.O.K.-Club
Cafe Rosa Mond CRM30 e.V.
Cafe Seitensprung
Checkers
Cityboys